Handorfer Haflingertage 2016 – Überregionalität hat sich bewährt

Hohe Qualität und Teilnehmerzahl bei Elitestutenschau und Körung
handorf_0285_700Die Handorfer Haflingertage vom 17. bis 18. September 2016 stellten sich wieder als aussagekräftiges Schaufenster der westfälischen Haflinger- und Edelbluthaflingerzucht dar. So freute sich Egbert Bispinghoff, Haflingervertreter im Vorstand des Westfälischen Pferdestammbuchs, über den überregionalen Zuschauerzuspruch und die gesteigerte, überregionale Beteiligung der Aussteller mit ihren Haflingern und Edelbluthaflingern.
An zwei Tagen wurden 14 Haflinger-Köraspiranten begutachtet, sechs erhielten ein positives Körurteil. Zum Siegerhengst avancierte ein 1,45 m großer Allerdings/Alban-Sohn aus der Zucht von Egbert Bispinghoff aus Werne. Er war einer von drei Vertretern des ersten Jahrgangs des ehemaligen westfälischen Körungssiegers Allerdings. Zum 1. Reservesieger kürte die Bewertungskommission rund um Zuchtleiter Wilken Treu, Dietmar Heßlau, Robert Schröer, Karl-Heinz Bockelmann und den schleswig-holsteinischen Beisitzer Carsten Dose den in österreichischen Ursprungszuchtgebiet geborenen Junghengst v. Straden/Wolfgang (A.: Marcel Roffka, 31311 Uetze). Ein Sohn des Blickfang/Wildfire aus der Luxemburger Zucht wurde 2. Reservesieger bei den Haflingern. Aussteller war hier Michael Herrmann aus Karlsbad-Auerbach.
Zum Siegerhengst der Edelbluthaflinger wurde ein Sherlock Holmes C./Arnheim-Sohn aus der Zucht von Dieter Strüwe aus Ladbergen gekürt (A.: Erdmann GbR, 49356 Diepholz).
Die Eliteschau der 3- u. 4j. Haflinger- und Edelbluthaflingerstuten stellte wieder ein breites Spektrum des Stutenjahrgangs dar. 13 Haflingerstuten und zwei Edelbluthaflingerstuten wurden zuvor auf den regionalen Stutenschauen ausgewählt. Sowohl die Gesamtzahl der Elitestuten als auch der Endring aus sechs Haflingerstuten stellte einen Ausschnitt der gesamten Bandbreit der westfälischen Haflingerzucht dar. Entsprechend unterschiedlich waren auch die Typen und Bewegungsabläufe der rangierten Stuten. Erfreulicherweise gelang es, ein recht breites Abstammungsspektrum zu präsentieren.
Unangefochtene Siegerstute bei den Haflingern wurde die Dreijährige Mabel v. Nevitano/Amadeus (Z.u.A.: Andreas Rümke, Stemwede). Über den Titel „1. Reservesiegerstute“ durfte sich der Züchter und Aussteller Robert Schröer aus Recke-Obersteinbeck mit seiner Stine v. Stano/Abel freuen. Zweite Reservesiegerin wurde die Wunderknabe/Nokia-Tochter Wenke (Z.: Egbert Bispinghoff, Werne). Siegerin der Edelbluthaflingerstuten wurde die dreijährige Apanachi v. Almstümer/Nebos I aus der Zucht und im Besitz von Friedhelm Wendt aus Neuenkirchen.

Besondere Beachtung erhielt wiederum die Prämienschau der Besten, für die die bestplatzierten Stuten der vorjährigen norddeutschen Verbands-Eliteschauen zugelassen waren. Die Haflingerstuten des Westfälischen Pferdestammbuchs konnten hier die hohe Qualität des Geburtsjahrgangs 2012 erneut unter Beweis stellen. Siegerin der Prämienschau der Haflinger wurde Annie get your gun. Die Aaronstein/Nachtstern-Tochter aus der Zucht von Heinrich Dirkes, Hörstel war die Siegerstute der Westfälischen Eliteschau 2015.
Auch die Edelbluthaflingerstuten hatten, wenn auch zahlenmäßig schwächer besetzt, sehr überzeugende Modelle an den Start gebracht. Hier siegte Starlight v. Sandmann C/Windsor (Z.u.Bes.: Heinrich Hemmer, Tecklenburg). Gerichtet wurde die Prämienschau von den Herren Florian Solle, Carsten Dose und Wilken Treu.
Mit dem Ziel von möglichst norddeutschen, gemeinsamen Haflingertagen ab dem Jahr 2017 sind die Beteiligten in diesem Jahr in die Handorfer Haflingertage hineingegangen. Nun sieht man sich bestätigt, dass der Schauplatz in Handorf für überregionale Haflinger- und Edelbluthaflingerveranstaltungen bestens geeignet ist.
Quelle: Westfälisches Pferdestammbuch
Ergebnisse der Körung:
http://www.westfalenpferde.de/media/pdf/hengste/Ergebnis-Koerung-2016.pdf
Ergebnisse der Elitestutenschau und der Prämienschau der Besten
http://www.westfalenpferde.de/media/pdf/stuten/Ergebnis-2016.pdf

Geschrieben von Ulrich Wulf am 20. September 2016 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für Handorfer Haflingertage 2016 – Überregionalität hat sich bewährt

Haflinger-Kongress 2016 – 23. September 2016

Sport, Gesundheit und Marketing

logo-hafl_world
Am 23. September findet in Ebbs ein Haflinger-Kongress der HWZSV statt
Die Erwartungen an die Haflinger Welt- Zucht- und Sportvereinigung steigen: Die Vereinigung wird größer und die Bedürfnisse der Mitgliedsorganisationen fallen naturgemäß unterschiedlich aus – so ist es durchaus nachvollziehbar, dass man sich von der HWZSV, von den UZB- führenden Organisationen und von der Haflinger-Rassekommission doch einiges erwartet. Präsident Lukas Scheiber bringt es auf den Punkt: „Unsere Mitglieder möchten nun konkrete Vorgaben in Bezug auf die Vereinheitlichung des Bewertungssystems, sie wünschen sich gemeinsame Richterschulungen und eine einheitliche oder zumindest vergleichbare Regelung der Hengstkörung und der Stationsprüfung. Ein weiterer Schritt sind gemeinsame Marketingmaßnahmen und eine zeitgemäße Kommunikation, um den Horizont zu erweitern und die Haflingerrasse auch dort bekannt zu machen, wo sie es heute vielleicht noch nicht in einem besonderen Maße ist.“
Das Ansinnen der HWZSV-Führung wird vom Vorstand voll mitgetragen. So sollte sich die internationale Interessenvertretung ab nun eingehender jenen Themen zuwenden, die für die Mitgliedsorganisationen von Interesse und für die Entwicklung der Rasse erfolgversprechend sind. Mit einem alljährlichen Haflinger-Weltkongress zu aktuellen Themen, ausgetragen an wechselnden Standorten, kann eine größere Strahlkraft und eine positive Signalwirkung für die Rasse Haflinger erzielt werden.

Programm
Der Haflinger-Kongress findet am Freitag, 23. September 2016 von 15:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr im Hotel Sattlerwirt in Ebbs statt. Moderation: Sekretär Michael GRUBER.
Der Haflinger-Kongress wird in den Sprachen DT, IT und ENGL angeboten und ist für alle Interessierten frei zugänglich.

Themen
• Einführung durch den Präsidenten Lukas SCHEIBER
• Die Haflinger-Sportkommission: Vorstellung der Mitglieder, der Ziele und der Rahmenbedingungen für das Haflinger-Europachampionat 2018.
• Referenten: Roland Morat (I), Bruno SIX (D) und Lothar ZEBISCH (A)
• Der PSSM-Komplex (Polysaccharid-Speicher-Myopathien) und seine Bedeutung für die Haflingerzucht.
• Referent: Dr. Thomas DRUML (A)
• Die neue europäische Tierzuchtverordnung – mit Fokus auf die Pferdezucht (Verordnung (EU) 2016/1012) Referent: Ing. agr. Jeanne BORMANN (Ministerium für Landwirtschaft – Luxemburg)

Geschrieben von Ulrich Wulf am 8. September 2016 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für Haflinger-Kongress 2016 – 23. September 2016

Trauer um Annemarie Rauch

TrauerumRauch600

Annemarie_Rauch

Geschrieben von Ulrich Wulf am 6. September 2016 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für Trauer um Annemarie Rauch

Handorfer Haflinger-Tage 2016

Ein Schaufenster der Haflingerzucht
17. und 18. September 2016 im Pferdezentrum Münster-Handorf

Die Handorfer Haflinger-Tage mit Körung, Eliteschau und Prämienschau der Besten haben sich zu einer der bedeutendsten Veranstaltungen der Haflingerzucht entwickelt. Ein weiteres Ziel ist die Einbindung einer Norddeutschen Körung für Haflinger und Edelbluthaflinger. Bereits in diesem Jahr haben die Züchter aus den norddeutschen Zuchtgebieten die Möglichkeit, ihre Junghengste in Münster-Handorf kören zu lassen.
Neu in das Programm der Handorfer Haflinger-Tage aufgenommen wurde die Prämierung der Westfälischen Gold-Fohlen der Rassen Haflinger und Edelbluthaflinger. Nominiert wurden diese Fohlen auf den Stuten- und Fohlenschauen im Lande. Die Prämienvergabe erfolgt in Münster-Handorf
Die Auswahl der Stuten für die westfälische Eliteschau erfolgte wie gewohnt auf den ausgewiesenen Stutenschauen des Westfälischen Pferdestammbuches. In Handorf werden die Sieger und Reservesieger ermittelt und die Prämientitel vergeben.
Die Teilnahme an der norddeutschen Prämienschau der Besten erfolgt auf Einladung des Zuchtverbandes.
Zur Hauptkörung sind Hengste des Jahrgangs 2014 zugelassen. Für die Nachkörung konnten 3-jährige und ältere Hengste angemeldet werden. Anmeldeschluss war der 17. August 2016.
Die Handorfer Haflinger-Tage sind eine Veranstaltung des Westfälischen Pferdestammbuchs e.V., Sudmühlenstraße 33, 48157 Münster-Handorf, Tel.: 0251-328090, www.westfalenpferde.de

Der vorläufige Zeitplan:
Samstag, 17. September 2016
14.30 Uhr Hauptkörung für 2-jährige Junghengste der Rassen Haflinger und Edelbluthaflinger
Pflastermusterung
Freilaufen inkl. Freispringen
18.00 Uhr Abendveranstaltung mit Schaubildern, Goldfohlen-Prämierung, anschl. gemütliches Beisammensein

Sonntag, 18. September 2016
10.30 Uhr Elite-Stutenschau für 3- und 4-jährige Stuten
11.30 Uhr „Prämienschau der Besten“ mit anschl. Prämierung
12.30 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr 3. Besichtigung der Hengste: Dreiecksbahn, Schrittrunde, Körentscheidungen, anschl. Endring der gekörten Hengste mit Prämierung

Geschrieben von Ulrich Wulf am 3. September 2016 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für Handorfer Haflinger-Tage 2016

Ausgabe September/Oktober 2016 ist da!

Haflinger aktuell
Ausgabe September/Oktober 2016

++++Diese Ausgabe erhalten Sie bei Ihrem Zeitschriftenhändler
ab 05.09 2016 oder ab sofort direkt über den
Zeitschriftenverlag Ulrich Wulf,
Tel.: 05241-35362,
E-Mail: haflingeraktuell@t-online.de.
Zum Preis von 6,50 €

Abonnenten haben diese Ausgabe
ab 30.08.2016 in ihrem Briefkasten.
Sie können auch eine einzelne Ausgabe
der Zeitschrift über den Verlag bestellen.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 27. August 2016 | Abgelegt unter Alle Themen | Keine Kommentare

Internationales Haflingerchampionat in Steinhagen/Westfalen

Drei tolle Turniertage gingen für die Haflinerreiter in Steinhagen mit der Championatswertung zu Ende.
Die 8 Championatstitel gingen an 6 Reiterinnen und einen Reiter, da sich Frank Menke mit seinem Nordfalke gleich 2 Championatstitel sichern konnte.
Im Bild: Laura Kutschbach mit der 12-jährigen Haflingerstute Nuray von New York-B. Sie konnte den Championatstitel im „Springen Große Tour“ erringen.
Foto: Denise Senkhorst-Wulf
Ergebnisse finden Sie unter: http://www.equi-score.de/index.php?mod=mod_steinhagen2016b

Geschrieben von Ulrich Wulf am 31. Juli 2016 | Abgelegt unter Alle Themen | Keine Kommentare

Internationales Haflingerchampionat in Steinhagen/Westfalen

Heute, am 29. Juli 2016, geht es los, das 1. Internationale Haflingerchampionat in Steinhagen.
Haflinger-Reiter aus allen Teilen Deutschlands, aus Schweden und den Niederlanden haben sich mit rund 130 Pferden in die Starterlisten eingetragen und messen sich an den 3 Turniertagen in den Disziplinen Springen, Dressur und Vielseitigkeit.
Mehr Informationen zu der Veranstaltung gibt es unter: https://www.facebook.com/HaflingerAktuell/

Geschrieben von Ulrich Wulf am 29. Juli 2016 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für Internationales Haflingerchampionat in Steinhagen/Westfalen

Internationales Haflingerchampionat kommt nach OWL

Reitsportbegeisterten Haflingerfreunden ist es gelungen, ein internationales Reitsport-Championat für Haflinger nach Ostwestfalen zu holen.
Mit dem PSV Steinhagen-Brockhagen-Hollen e.V. konnte ein leistungsstarker Veranstalter mit einer hervorragenden Reitsportanlage am Fuße des Teutoburger Waldes gewonnen werden.
Obwohl der Haflinger in den letzten Jahren im Sport, auch nördlich des Haflingeräquators, für immer mehr Aufsehen im Sport sorgte, bietet unsere westfälische Region seit einigen Jahren leider kein rassespezifisches Turnier mehr an.
Mit dem internationalen Championat vom 29. bis 31. Juli 2016 in Steinhagen wird allen turnierbegeisterten Haflingerreitern die Möglichkeit geboten, sich in unterschiedlichen Disziplinen zu messen. Haflingerreiter aus dem Ausland haben die Möglichkeit, mit einer Gastlizenz an der Veranstaltung teilzunehmen. Teilnehmer aus nahezu allen Teilen Deutschlands, aus den Niederlanden und sogar aus Schweden haben sich in die Starterlisten eingetragen.
An den Veranstaltungstagen wird um 8 Championatstitel in den Kategorien Jungpferde, Dressur, Springen und Vielseitigkeit geritten. Dass Bedarf für solche Veranstaltungen besteht, sieht man an den Platzierungszahlen. Im Turnierjahr 2015 konnten sich 790 Haflinger und Edelbluthaflinger deutschlandweit in die Platzierungslisten der FN eintragen.
In Steinhagen können Sie die hübschen Füchse mit den wallenden Mähnen in Dressurprüfungen vom Reiterwettbewerb bis zur Dressurprüfung der Klasse L auf Kandare, im Springen in Springreiterwettbewerben der Klasse E bis zu einer Stilspringprüfung der Klasse L erleben. In verschiedenen Geländeprüfungen spielen die Haflinger und ihre Reiter das Können im Busch aus.
Die Turnierprüfungen beginnen am Freitagmittag mit dem Start der Geländereiter auf dem Springplatz, am Wasser und im Gelände.
Am Samstag und Sonntag wechseln sich ab 7.30 Uhr Prüfungen und Wettbewerbe auf dem Dressurplatz und dem Springplatz ab. Gegen Mittag findet es Tombola mit attraktiven Preisen statt und die Championatsplatzierung erfolgt am Sonntag gegen 15.30 Uhr.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 27. Juli 2016 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für Internationales Haflingerchampionat kommt nach OWL

Altenstadt die Zweite:


…….Zu seinem 2. bundesweiten Haflingerturnier lud der Hessische Haflinger Zucht- und Sportverein Altenstadt e.V. vom 20.- 22.05. auf die Reitanlage Messerschmidt nach Altenstadt ein. Dieser Einladung waren weit über 100 Teilnehmer mit fast 120 Haflingern aus ganz Deutschland, sowie der Schweiz gefolgt.
Bei sonnigem Wetter startete das Turnier diesmal bereits am Freitagmittag. Neben mehreren Prüfungen für Jungpferde, standen Dressurprüfungen bis Kl. M*, Spring- und Gelände-Prüfungen bis Kl. A* auf dem Programm. Als erster Veranstalter eines Haflingerturnieres hatte sich der Veranstalter für eine Live-Übertragung der Dressur- und Springprüfungen bei ClipMyHorse entschieden.
Die höchstdotierten Prüfungen des Turniers, eine Dressurreiter- und eine Dressurprüfung der Kl. M* konnte Vereinsmitglied Franziska Keth (RSG Haflingerhof Usingen-Wernborn) mit ihrem Edelbluthaflingerhengst Amani für sich entscheiden.
Die Prämierungsergebnisse finden bei Haflinger aktuell unter:
http://www.haflinger-aktuell.de/downloads/ergebnisse-altenstadt-2016.pdf

Berichten werden wir ausführlich in der Ausgabe Juli/August 2016 von Haflinger aktuell.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 10. Juni 2016 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für Altenstadt die Zweite:

Die „Internationale Meisterschaften“ für Haflinger und Edelbluthaflinger 2016 in Gunzenhausen sind Geschichte


Großer Sport mit blonden Pferden

„Das Haflingerturnier war wieder einmal ein großes Event und ich denke es waren insgesamt alle Teilnehmer sehr glücklich, zumindest kamen in der Meldestelle kaum Beschwerden an.
Sportlich gesehen waren die Richter wieder einmal positiv angetan von der hohen Qualität der Pferde und haben durchaus einen Zuchtfortschritt gesehen“, so Renate Gassner, die in diesem Jahr wieder für die Meldestelle zuständig war.
Die Prämierungsergebnisse finden bei Haflinger aktuell unter:
http://www.haflinger-aktuell.de/downloads/ihm-2016—gesamtergebnis.pdf

Berichten werden wir ausführlich in der Ausgabe Juli/August 2016 von Haflinger aktuell.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 6. Juni 2016 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für Die „Internationale Meisterschaften“ für Haflinger und Edelbluthaflinger 2016 in Gunzenhausen sind Geschichte

Nächste Einträge »