50 Jahre Westfälischer Haflingerverein

Nachdem bereits im Jahre 1953 die ersten Haflinger in das westfälische Zuchtgebiet gekommen waren, wurde 1964 in Gütersloh ein „Verein zur Hebung und Förderung des Haflingerpferdes“ gegründet. Der Vorläufer des heutigen Westfälischen Haflingervereins.
Zunächst waren es 25 Personen, die ihre Liebe zum Haflinger entdeckt hatten und festen Willens waren, der in Westfalen noch jungen und nur schwach vertretenen Rasse zu größerer Beliebtheit und damit größerer Verbreitung zu verhelfen.
Aus der örtlichen Keimzelle erwuchs im Laufe der Jahre eine regionale Interessengemeinschaft, was dazu führte, dass der Verein 1972 in „Westfälischer Haflingerverein e.V.“ umbenannt wurde. Heute zählt der Verein über 250 Mitglieder im In- und Ausland und ist neben den Zuchtverbänden der älteste Zusammenschluss von Haflingerinteressierten in Deutschland.
So steht es in der 54-seitigen Chronik zu lesen, die zum fünfzigjährigen Bestehen des Vereins erschienen ist.
Die Mitglieder des Vereins feiern das Jubiläum mit zahlreichen Gästen am 18. Oktober im „Alten Bauernhaus“ in Marienfeld, einem Gasthof, in dem der Verein schon so manches Fest feiern konnten.
Die Chronik zu diesem Jubiläum kann auf der Internetseite des Vereins http://www.haflingervereine.de/westfaelischer-haflingerverein/whv_berichte-2014/index.php
bestellt werden.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 17. Oktober 2014 | Abgelegt unter Alle Themen,Namen & Nachrichten,Veranstaltung | Kommentare deaktiviert

NRW Landgestüt Warendorf: Sieben Hengste im 30-Tage-Test

In diesem Jahr werden sieben Hengste der Rassen Haflinger und Edelbluthaflinger vom 6. Oktober bis zum 6. November in Warendorf im NRW Landgestüt dem 30-tägigen Stationstest zur HLP unterzogen. Die Abschlusstests finden am 28. 10, 05.11 und 06.11.2014 statt.
Am Dienstag, den 28,10. geben ab 10Uhr die Fremdreiter ihr Urteil ab. Mittwoch den 05.11. erfolgt ab 10Uhr die Überprüfung der Grundgangarten und der Rittigkeit und anschließend erfolgt die Bewertung der Fahranlage. Am Donnerstag, den 06.11. beginnt um 10 Uhr das Freispringen und anschließend erfolgt die Geländeprüfung.
NRW-Langestüt, Sassenberger Str. 11, 48231 Warendorf
Internet: http://www.landgestuet.nrw.de/zucht/leistungspruefungen/

Geschrieben von Ulrich Wulf am 14. Oktober 2014 | Abgelegt unter Alle Themen | Keine Kommentare

Haflinger gewinnt Ponyforum Cup Ü16

Nicole Weidner gewinnt mit dem Haflinger Ariano vom CJD-Gestüt das Finale im Ponyforum Cup Ü16. Schon in den Turnierwertungen führte das Paar die Liste der Turnierserie A-L deutlich an. Der Sieg in der Finalprüfung in Alsfeld ist ein schöner Saisonabschluss. Kathrin Jungnitz konnte mit Swank Man (7,6) im Finale auf Platz 4 reiten. In der Turnierauswertung belegte das Paar Platz 6.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 10. Oktober 2014 | Abgelegt unter Alle Themen,Namen & Nachrichten,Reiten | Kommentare deaktiviert

In München werden die Vererber von Morgen gesucht


Süddeutsche Hengstkörung
für Haflinger und Edelbluthaflinger
am 02. und 03. Oktober 2014 in München.
Am 3. Oktober 2014 findet auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem der Süddeutsche Elite-Stuten-Cup “Blaues Band” für Haflinger und Edelbluthaflinger statt. Es werden die besten 3-jährigen Stuten Süddeutschlands nach München-Riem entsandt, um die Beste des Jahrgangs zu ermitteln. Dieser, schon seit einigen Jahren bestehende Cup, wird wieder im Rahmen der Süddeutschen Hengstkörung für Haflinger und Edelbuthaflinger auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem durchgeführt.
Mehr Infos unter www.bayerns-pferde.de

Geschrieben von Ulrich Wulf am 1. Oktober 2014 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert

27.09.2014 – Haflinger Stutfohlen Auktion

Jedes Jahr am letzten Samstag im September findet traditionell die Haflinger Stutfohlenauktion am Fohlenhof Ebbs statt. Auf der Versteigerung bieten Tiroler Haflinger Züchter ihre Fohlen aus den 7 Blutlinien in Zuchtwertklassen eingeteilt, einem internationalen Publikum an. So trifft sich jährlich am letzten Wochenende im September nicht nur das „“WHO is WHO“ der Haflingerszene am Fohlenhof in Ebbs sondern auch Liebhaber, Freunde und Gönner des weißmähnigen Pferdes aus den Bergen Tirols.
Die Fohlen werden am Samstag früh angeliefert und nach der offiziellen Begrüßung und einer Haflinger Show in dem die vielseitige Einsetzbarkeit des Haflinger Pferdes demonstriert wird, beginnt die Stutfohlen Auktion.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 26. September 2014 | Abgelegt unter Alle Themen,Veranstaltung | Kommentare deaktiviert

In Handorf sind die Würfel gefallen

Die Handorfer Haflinger-Tage sind zurück und die Sieger 2014 stehen fest
Mit der Hauptkörung der Junghengste, einer Nachkörung für ältere Hengste, der Elitestutenschau für 3- und 4-jährige Stuten aus Westfalen und der überregionalen „Prämienschau der Besten“ für 4-jährige Stuten aus den norddeutschen Zuchtgebieten kehrten die Handorfer Haflinger-Tage in das Westfälische Pferdezentrum zurück. Am 13. und 14. September 2014 feierten die Haflingerzüchter mit zahlreichen Besuchern ihre Pferde bei gutem Wetter vor der schönen Kulisse der weitläufigen Anlage.
Die Nachkörung der älteren Hengste und die ersten Vorstellungen der Junghengste waren am Sonnabend Bestandteil der Veranstaltung. Von den sieben vorgestellten Althengsten erhielten sechs die Zulassung für das westfälische Zuchtprogramm. Acht der 12 vorgestellten Junghengste erhielten nach der Musterung auf festem Boden und dem Freispringen die Zulassung zur dritten Besichtigung am Sonntag auf der Dreiecksbahn und der Schrittrunde.
Den Abschluss fand der erste Tag in einem vom Westfälischen Haflingerverein organisierten Schauabend. Wechselnde Schaubilder mit Kegelfahren, Freiheitsdressuren, Dressurkür auf M-Niveau, Römische Quadriga und die Präsentation der aktuellen Goldfohlen wurden dem Publikum geboten.
Am Sonntag eröffnete die Elitestutenschau mit 16 Kandidatinnen für die Staatsprämie den zweiten Veranstaltungstag. Als Siegerinnen gingen hier die Sterntänzer-Tochter Stars and Stripes der Zuchtstätte der Zuchtstätte Heym aus Wuppertal bei den Haflingern und Naticia von Nakuri des Friedhelm Wendt aus Neuenkirchen bei den Edelbluthaflingern hervor.
Ein weiterer Blickpunkt dieser Haflinger-Tage war die „Prämienschau der Besten“, eine überregionale Stutenschau der besten 4-jährigen Stuten der norddeutschen Zuchtverbände, die von einem internationalen Richtergremium, bestehend aus Lukas Scheiber, Österreich, Vorsitzender der Haflinger Welt-, Zucht- und Sportvereinigung (HWZSV), Jan Oonk, Zuchtrichter aus den Niederlanden und Wilken Treu, dem westfälischen Zuchtleiter, bewertet wurden. Als bester Haflinger dieser Prämienschau wurde die Stute Hanka von Herz-Trumpf herausgestellt, die von Hendrik Stolze aus Schwüblingsen/Hannover gezogen und ausgestellt wurde. Sie verkörperte nach Ansicht von Lukas Scheiber „das beste Gesamtpaket“ bezüglich Typ, Körperbau und Bewegung. In Hannover war sie im Vorjahr ebenfalls Siegerstute ihres Jahrgangs. Mit der Stute Perle von Nakuri – Amor kommt auch die Siegerstute der Edelbluthaflinger aus dem Zuchtgebiet Hannover. Sie war im Vorjahr 2. Reservesiegerstute in ihrem Heimatverband.
Der Endring der Haflingerhengste war geprägt von guten Bewegungen, viel Typ und Ausstrahlung. An die Spitze gestellt wurde der Nachtregent-Sohn Nachtstolz aus der StPrSt Ala Princess von Amadeus, der bei Helmut und Holger Heym in Wuppertal gezogen und von Bernd Reyer ausgestellt wurde.
Die Hengste der Rasse Edelbluthaflinger wurden angeführt von Nintender B, einem Sohn des Navaro aus der StPrSt Nebos Alysee von Nebos I, der von Ulrich Böker gezogen und ausgestellt wurde.
Alle Ergebnisse der Körung

Ergebnisse der Stutenschauen:

Ergebnis der Eliteschau
Siegerstute Haflinger
31 Stars and Stripes, DE 441411040711, Hafl., Stm. 1,45 m v. Sterntaenzer – Amadeus – Midas
Züchter: Helmut u. Holger Heym, 42279 Wuppertal Besitzer: Helmut u. Holger Heym, 42279 Wuppertal

1. Reservesiegerstute Haflinger
34 Wilma, DE 441411231911, Hafl., Stm. 1,49 m v. Wunderknabe – Nokia – Stradivari
Züchter: Klaus Lohrsträter, 59368 Werne Besitzer: Klaus Lohrsträter, 59368 Werne

2. Reservesiegerstute Haflinger
32 Stavange v.d.Honesch, DE 441411159111, Hafl., Stm. 1,45 m v. Sterntaenzer – Ammersee – Nastral
Züchter: Jeroen u. Harry Slot, NL-7481 TP Haaksbergen, Besitzer: Jeroen u. Harry Slot, NL-7481 TP Haaksbergen

Siegerstute Edelbluthaflinger
37 Naticia, DE 441410487111, EHafl, Stm. 1,45 m, v. Nakuri – Nevio – Aragon
Züchter: Friedhelm Wendt, 49434 Neuenkirchen, Besitzer: Friedhelm Wendt, 49434 Neuenkirchen

Ergebnis „Prämienschau der Besten“
Siegerstute Haflinger
38 Haidja, DE 434340214910, Hafl., Stm. 1,49 m, v. Aachen – Herz-Trumpf – Winzer
Züchter: Hendrik Stolze, 31311 Schwüblingsen, Besitzer: Hendrik Stolze, 31311 Uetze-Schwüblingsen

1. Reservesiegerstute Haflinger
42 Aileen, DE 441410951010, Hafl., Stm.1,49 m, v. Augartner – Alban – Atif
Züchter: Egbert Bispinghoff, 59368 Werne, Besitzer: Egbert Bispinghoff, 59368 Werne

2. Reservesiegerstute Haflinger
45 Wendelina, DE 441411522010, Hafl., Stm. 1,51 m, v. Wunderknabe – Nokia – Merlin
Züchter: Helmut Bauhus, 59379 Selm-Bork, Besitzer: Helmut Bauhus, 59379 Selm-Bork

Siegerstute Edelbluthaflinger
47 Perle, DE 422220122910, EHafl, Stm. 1,49 m, v. Nakuri – Amor – Wintertraum
Züchter: Markus Lidl, Besitzer: ZG Birte u. Sven von Allwörden, 21717 Deinste

1. Reservesiegerstute Edelbluthaflinger
48 Filomena vor dem Moore, DE 435350035210, EHafl, Stm. 1,48 m, v. Sternfürst – Nebos II – Steinach
Züchter: Ina Kuhlmann, 26188 Edewecht, Besitzer: Ina Kuhlmann, 26188 Edewecht

2. Reservesiegerstute Edelbluthaflinger
46 Keycee, DE 456570195910, EHafl, Stm. 1,45 m, v. Almstürmer – Wintertraum – Winterstern
Züchter: Tobias Rohr, 15926 Heideblick, Besitzer: Tobias Rohr, 15926 Heideblick

Geschrieben von Ulrich Wulf am 16. September 2014 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert

Haflingerturnier Steinheim


.
Die Zeiteinteilung zum Haflingerturnier am 27. und 28. September 2014 in Steinheim ist oline bei Haflinger aktuell unter http://www.haflinger-aktuell.de/service/ergebnisse/index.php .
Ein gutes Meldeergebnis lässt wieder auf ein interessantes Turnier in Westfalen schließen.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 11. September 2014 | Abgelegt unter Alle Themen,Sport | Kommentare deaktiviert

Alpenritt Füssen – Meran ab 12. Sptember 2014

Von Füssen nach Italien in 9 Reittagen
mit eigenem Pferd oder auch mit Leihpferd geführt vom bergerfahrenen Geländerittführer RUDI. Rudi führte bereits den Dreiländerritt von Füssen nach Meran 11 Mal und viele andere TREKKS in den Alpen sowie auch in der TOSKANA wo er jedes Jahr Wochentrekks veranstaltet.
Termin: 12.09.2014 – 20.09.2014
FÜSSEN – EHRWALD – FERNPASS – IMST – NEU AMERIKA – RESCHENPASS – GLURNS – LAAS – NATURNS – MERAN
Die Reitstrecke beträgt ca.320 Km. Und täglich werden ca.20-40 Km. zurückgelegt.
09.09.2011 Abritt 07.45 ca.40 Km. Ankunft ca.18.00 Uhr Plansee
10.09.2011 Abritt 08.30 ca.50 Km. Ankunft ca.18:00 Uhr Bieberwier
11.09.2011 Abritt 09:00 ca.35 Km. Ankunft ca.17:00 Uhr Seehof
12.09.2011 Abritt 09:30 ca.30 Km. Ankunft ca.17:00 Uhr Neu Amerika
13.09.2011 Abritt 09:00 ca.25 Km. Ankunft ca.16:30 Uhr Pfunds
14.09.2011 Abritt 09:30 ca.30 Km. Ankunft ca.17.00 Uhr Reschen – Italien
15.09.2011 Abritt 08:00 ca.50 Km. Ankunft ca.18:00 Uhr Laas
16.09.2011 Abritt 08:00 ca.35 Km. Ankunft ca.18:00 Uhr Naturns
17.09.2011 Abritt 10:00 ca.20 Km. Ankunft ca.15:30 Uhr Meran
20.06.2010 Rückreise für Pferd und Reiter im Laufe des Vormittages zum Ausgangspunkt in Füssen, so können sich die Pferde vor der Heimreise noch ausruhen.
PREIS: Euro 1350.00—
Interessierte die den Urlaub verlängern möchten können gerne noch ein paar Tage bei RUDI verbringen. Es wird ein Ritt für wahre Pferdefreunde, denn wir übernachten teilweise im Heulager –Matratzenlager bei den Pferden, so können wir abends noch gemütlich bei Lagerfeuerromantik in unmittelbarer Nähe bei unseren Pferden verweilen.
Geboten wird:
Es sind insgesamt 9 Reittage und 9 Übernachtungen.
-Übernachtungen in Hotels bzw. Pensionen mit Halbpension.
-Übernachtungen im Heulager-Matratzenlager
-Mittags Picknick im Freien.
-Hufschmied reitet mit
-Pferdetransporter für den Notfall.
-Tross(Begleitfahrzeug für Gepäck)
-Gut gerittene Mietpferde,
Preis: Euro 50,00 pro Tag ,Transportkosten werden separat berechnet.
-Rücktransport für Pferd und Reiter können ebenfalls gebucht werden.
Es sollte jeder das eigene Padock mitbringen. Schlafsack darf nicht fehlen!
Wer selbst ein Zelt hat kann es gerne mitbringen.
Auszeichnung für den bestandenen Ritt über die gesamte Strecke: Urkunde
Maximale TEILNEHMERZAHL 10 Personen
Möchten Sie noch ein paar Tage im schönen Ultental in der Naturresidenz Theistadl verbringen, können Sie sich gerne bei Rudi anmelden
INFO
Rudi Aufderklamm Reitstall Theistadel 381 39016 St. Walburg ( Ulten )
Tel: +39 0473 799011 Fax : +39 0473 799600 Mobil: +39 3451183975
Email: info@theistadl.it
www.freizeitreiten.it
www.theistadl.it
Änderungen behält sich der Veranstalter vor

Geschrieben von Ulrich Wulf am 6. September 2014 | Abgelegt unter Alle Themen,Veranstaltung | Kommentare deaktiviert

Handorfer Haflinger-Tage 2014 vom 13.-14. September 2014

Hauptkörung der Junghengste, Elitestutenschau und überregionale Prämienschau
für 4-jährige Stuten. Die teilnehmenden Pferde stehen fest. Einen Link zur Teilnehmerliste git es am Ende dieses Berichts.

Die Handorfer Haflinger-Tage kehren zurück! Erstmals gab es diese Veranstaltung im Jahre 1989 in Verbindung mit der Jubiläumsveranstaltung zum 25-jährigen Bestehen des Westfälischen Haflingervereins.
Im Jahr 2005 wurden die Zuchtveranstaltungen des Verbandes dann neu geregelt, die Elite-Stutenschauen aller vom Stammbuch betreuten Rassen wurden in der Westfalen-Woche gebündelt und die Körung der Junghengste erfolgte im November/Dezember in einer zentralen Körwoche für alle betreuten Rassen.
Im Jahr 2014, im 50. Jubiläumsjahr des Westfälischen Haflingervereins, wird es sie wieder geben – die Handorfer-Haflinger-Tage. Zu der Elite-Stutenschau für Haflinger und Edelbluthaflinger sowie der Junghengstkörung dieser Rassen kommt noch eine überregionale Prämierungsveranstaltung für die besten vierjährigen Stuten aus den teilnehmenden Zuchtgebieten mit dem Titel „Prämienschau der Besten“ hinzu. Zugelassen sind zu dieser Schau die an erster bis dritter Stelle platzierten vierjährigen Stuten der Eliteschauen der Zuchtverbände, die nicht der bayerischen Allianz angehörigen und die sich dieser Schau anschließen möchten.
Anmeldungen für die Körung und Prämienschau werden bis zum 20. August im Westfälischen Pferdestammbuch bei Dietmar Reher angenommen (Tel. 0251 – 32 809 16, reher@westfalenpferde.de).

Der vorläufige Zeitplan:

Samstag, 13. September 2014
- offizieller Nachkörungstermin für leistungsgeprüfte Haflinger / Edelbluthaflinger (15.00 Uhr)
- Pflastermusterung der Hengste (16.00 Uhr)
- Freilaufen der Hengste inkl. Freispringen (17.00 Uhr)
- Abendveranstaltung mit Schaubildern (19.00 Uhr)

Sonntag, 14. September 2014
- Elite-Stutenschau für 3- und 4-jährige Stuten (10.00 Uhr)
- Hengstchampionat VTV-Cup (11.00 Uhr)
- Endring Elite-Stutenschau mit Prämierung (11.15 Uhr)
- M i t t a g s p a u s e (ca. 11.30 Uhr)
- „Prämienschau der Besten“ mit anschließender Prämierung (12.30 Uhr)
- 3. Besichtigung der Hengste auf Dreiecksbahn, inkl. Schrittrunde und Bekanntgabe der Körentscheidungen (14.00 Uhr)
- Endring der gekörten Hengste mit Prämierung
Der Eintritt zu allen Veranstaltungsteilen der Handorfer Haflinger-Tage ist frei

Eine Liste der teilnehmenden Pferde gibt es hier: http://www.westfalenpferde.de/media/pdf/sonstige_veranstaltungen/Liste-Angemeldete-Pferde-Haflinger-Tage-2014.pdf

Schauprogramm Handorfer Haflinger-Tage
am Samstagabend (14.09.2014) ab 19.00Uhr
Das römische Reich
Fahrshow Marcel Roffka, Uetze
James Bond
Team der Haflingerfreunde Rheinland
Haflinger Dressurspezialisten
Kathrin Jungnitz und Swank Man, Westkirchen
Gold für Westfalen
Goldprämienfohlen aus 2014
Rasant durch die Kegel
Familie Lütteke, Nordkirchen; Horst Möllmann ,
Ostbevern; Egbert Bispinghoff, Werne
Elvis Presley
Team der Haflingerfreunde Rheinland
Feurige Haflinger
Fahrshow Marcel Roffka, Uetze

Geschrieben von Ulrich Wulf am 5. September 2014 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert

Rasse der Edelbluthaflinger wurde in der Schweiz anerkannt

Die Gründungsversammlung der Interessengemeinschaft der Züchter des Edelbluthaflingers in der Schweiz findet statt am Freitag, den 19.09.2014 um 20.oo Uhr Im Restaurant Rössli in Illnau.
Traktandenliste:
Begrüssung und Information
1. Statutenentwurf/ Zielsetzung und Diskussion
2. Gründung Verein „Edelbluthaflinger-Schweiz“
3. Funktionen und Wahlen
4. Aktivitäten
5. Verschiedenes
Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme
Erika Stihl und Albert Peter

Geschrieben von Ulrich Wulf am 4. September 2014 | Abgelegt unter Alle Themen,Zucht | Kommentare deaktiviert

Nächste Einträge »