Tagesarchiv für den 6. Januar 2011

Du suchst im Moment im Archiv von Haflinger news.

Haflinger im Turniersport 2010

Amsterdam's Boy mit Vanessa Koritzius-Elling

Amsterdam's Boy mit Vanessa Koritzius-Elling

Dank toller Leitungen geht es im Haflinger-Fahrsport wieder aufwärts. Patrick Hanisch mit Moses 60 wurde sogar in den WM-Kader berufen. Die beiden beeindruckten mit 1338 Euro und 7707 RLP (Ranglistenpunkte) bei S-Platzierungen in internationalen Prüfungen.
Julischka 55 und Mia 95 belegten im Finale des Bundeschampionts der Fahrponys die Plätze zwei und vier.Die beiden Großpferde-Haflinger Santana 693 und Noah 66 konnten mit dem Schweizer Fahrer Daniel Wüthrich internationale S-Platzierungen in Einzelwettbewerben wie im Nationenpreis erzielen.
Im Dressursport unter dem Sattel wurden auf breiter Ebene hochwertigere Leistungen geboten. Vielfach wurden höhere Platzierungen oder gar Platzierungen in höherer Klasse erzielt. Drei Haflinger konnten sich in Klasse S platzieren. Der erst siebenjährige Aladdin van het Bakkershof war unter Alena Kempkens sogar in einer S**-Prüfung (Intermediaire I) erfolgreich.
Generell zeigen sich die jüngeren Jahrgänge als sehr frühreif, leistungsbereit und robust. Der erst vierjährige Swank Man gewann mit Kathrin Uthmann im Sattel 921 Euro und war dabei 38mal platziert. Gar 67mal auf 38 Turnieren war Amsterdam’s Boy unter Vanessa Koritzius-Elling platziert und gewann 1487 Euro. Dabei konnte sich auch der erst achtjährige Wallach im Laufe der Saision sogar noch deutlich verbessern.
Uta Engelmann

Die ausführliche FN-Auswertung 2010 von Uta Engelmann erscheint in der März/April-Ausgabe von Haflinger aktuell

Geschrieben von Denise Senkhorst-Wulf am 6. Januar 2011 | Abgelegt unter Alle Themen,Fahren,Reiten,Sport | Kommentare deaktiviert