Monatsarchiv für April 2011

Du suchst im Moment im Archiv von Haflinger news.

Der Herr der Pferde: Saison auf dem Haflingergestüt

Fernsehfilm mit und um Haflinger am 29.04.2011, NDR 20:15 Uhr.
Mitten in Schleswig-Holstein, in Padenstedt bei Neumünster, befindet sich eines der größten Haflingergestüte Deutschlands. Der Chef dort ist Wolfgang Kreikenbohm. Er hält 300 Pferde, züchtet neben den hellbraunen Haflingern auch Shetland- und Dartmoorponys. Sein cleveres Erfolgsrezept: Sein Hof ist Gestüt und Kinderferienhof in einem.
Wolfgang Kreikenbohm selbst ist ein Pferdenarr mit bewegter Vergangenheit: Einst war er Offizier bei der Bundeswehr, später Präsident des legendären Fußballvereins FC St. Pauli. Mit Ende 30 erfüllte er sich schließlich einen Kindertraum und begann, das äußerst erfolgreiche Gestüt aufzubauen. Heute hat er Kunden auf der ganzen Welt. Das Sperma seiner
Spitzenhengste wird sogar an Züchter in Afrika und Amerika verschickt.
Für den Film wird der Pferdezüchter Wolfgang Kreikenbohm von der Fohlensaison im Frühling bis zum Saisonende im Herbst begleitet. Das Filmteam erlebt dabei die Sorge um den vierbeinigen Nachwuchs, den Stress vor dem Pfingstfest mit 6.000 Gästen, den Alltag auf dem Gestüt mit seinen anspruchsvollen internationalen Kunden und natürlich die Ferienzeit, wenn 85 Ferienkinder schwerer zu hüten sind als ein Sack Flöhe.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 29. April 2011 | Abgelegt unter Alle Themen,Namen & Nachrichten | Kommentare deaktiviert für Der Herr der Pferde: Saison auf dem Haflingergestüt

Ariano gewinnt

Der Hengst Ariano v. CJD konnte am 16.04.2011 in Standenbühl (Rheinland-Pfalz-Saar) das Freilaufchamionat und das Freispringchampionat der 3- und 4-jährigen Ponys gewinnen. Der Hengst ist stationiert bei Eva Raab in Zweibrücken.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 29. April 2011 | Abgelegt unter Alle Themen,Hengste,Zucht | Kommentare deaktiviert für Ariano gewinnt

Augartner deckt in Karlsbad

Der in Tirol gezogene Hengst Augartner von Amadeus aus dem Besitz von Edmund Pannasenko deckt ab 1. Mai 2011 auf dem Haflingerhof Karlsbad der Familie Herrmann. Er übernimmt dort den Platz des Neuzugangs liz. Amedi, der leider nicht befruchtet.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 28. April 2011 | Abgelegt unter Alle Themen,Hengste,Zucht | Kommentare deaktiviert für Augartner deckt in Karlsbad

Fast 40 Ponystuten zur Stutbucheintragung im Pferdezentrum Alsfeld

 
Der Verband der Ponyzüchter Hessen e.V. veranstaltet am Samstag den 30. April 2011 eine zentrale Stutbucheintragung für Haflinger, Connemara, Deutsches Reitpony, Dartmoor, Welsh und Spezialrassen im Pferdezentrum in Alsfeld.
Wie Klaus Biedenkopf, der Geschäftsführer des Verbandes mitteilte, werden nahezu 40 Stuten der verschiedenen Rassen erwartet, die sich um die Eintragung in das Zuchtbuch des Verbandes bewerben.
Ab 10.00 Uhr bewertet die Eintragungskommission zunächst 21 Haflinger- und Edelbluthaflingerstuten an der Hand und im Freilaufen. Die Richter vergeben dabei Noten für den Rasse- und Geschlechtstyp, den Körperbau, die Korrektheit der Gliedmaßen, den Schritt, den Trab, den Galopp und den Gesamteindruck.
Alle dreijährigen Stuten, die mit einer Gesamtnote von 7,5 und besser eingetragen werden, erhalten den Titel „Prämienstute des Verbandes“ und gehören damit zu den besonderen Vertreterinnen ihrer Rasse.
Ab ca. 12.00 Uhr kommen knapp 20 Stuten der Rassen Connemara, Deutsches Reitpony, Dartmoor und Welsh zu ihrem Auftritt. Alle vorgestellten Stuten erhalten neben einer Schleife auch ein spezielles Stallschild. Die Tagessiegerinnen werden zusätzlich mit einer Siegerschärpe ausgezeichnet.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 26. April 2011 | Abgelegt unter Alle Themen,Stuten,Veranstaltung,Zucht | Kommentare deaktiviert für Fast 40 Ponystuten zur Stutbucheintragung im Pferdezentrum Alsfeld

17. Norddeutsche Jungpferdeschau in Mühlengeez

Am Sonntag den 18. September 2011 findet die Jungpferdeschau der Norddeutschen Zuchtgebiete wieder im Mecklenburgischen Mühlengeez statt.
Dieser Veranstaltungsort hat sich bereits mehrere Jahre bewährt. Eingebettet in die „MeLa“, eine der größten Landwirtschaftsmessen Deutschlands, sind Ambiente und Zuschauer garantiert. Eine ausführliche Ausschreibung und Informationen folgen in einer der nächsten Ausgaben von Haflinger aktuell.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 8. April 2011 | Abgelegt unter Alle Themen,Veranstaltung,Zucht | Kommentare deaktiviert für 17. Norddeutsche Jungpferdeschau in Mühlengeez

Westfalen hat gewählt

Am 3. April richtete der Westfälische Haflingerverein seine Jahresversammlung in Werne aus. Neben den Jahresberichten und einem Fachvortrag über Jungpferdeaufzucht standen auch Wahlen zum Vorstand auf dem Programm. Die Mitglieder bestätigten alle Vorstandsposten, einschließlich den des Vorsitzenden. Somit führt Egbert Bispinghoff die Interessengemeinschaft im zweitgrößten Haflingerzuchtgebiet deutschlands für weitere zwei Jahre.
In einer weiteren Abstimmung sprachen sich die westfälischen Haflingerzüchter für eine Mitgliedschaft ihres Vereins in der AGH, der Arbeitsgemeinschaft der Züchter, Sportler und Freunde des Haflingers und des Edelbluthaflingers in der Bundesrepublik Deutschland e.V. aus.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 5. April 2011 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für Westfalen hat gewählt

Körung in RPS

In diesem Jahr wurden 3 Haflingerhengste vorgestellt, von denen 2 für das Zuchtgebiet RPS gekört wurden:
Acinsano BE von A-Darvin-Nestroy, geb. 2006
Züchter des Hengstes ist Björn Edelmann (Fauerbach/Hessen), Besitzer ist Timo Klei aus Horbruch.
Ariano v. CJD von Arino-Agent, geb. 01.11.2007 (somit 3-jährig), ox-Anteil: 0,78%
Züchter des Hengstes ist das CJD Kurgestüt Königsland (Rutsweiler), Besitzer sind Eva und Johannes-Maximilian Raab aus Zweibrücken.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 4. April 2011 | Abgelegt unter Alle Themen,Hengste,Zucht | Kommentare deaktiviert für Körung in RPS

Nachkörung in Luxemburg

MAITRE von Maestro a.d. St.Pr.St. Minka v. Markant beim Stud-Book Luxembourgeois Pour chevaux Haflinger asbl gekört.
Auf der Nachkörung am 2. April 2011 in Kockelscheuer/L überzeugte der MAESTRO-Sohn mit Typ und Ausstrahlung, leichtfüßiger Eleganz, elastischen, raumgreifenden, korrekten drei Grundgangarten und leuchtend-klarer Goldfuchsfarbe die Körkommission.
Mit den Maßen 1,47 m Stock und 19er Röhrbeinstärke wurde er für das Hengstbuch 1 anerkannt und erhielt den Luxemburger Brand. MAITRE, Jahrgang 2008, komplettiert das Vierer-Kleeblatt MAESTRO, NOTRE BEAU und ADONIS im Hengstlot der Privathengsthaltung Waldemar Kuhlmann, Gütersloh, so Frau Kuhlmann gegenüber Haflinger aktuell.
Weiterhin wurden in Luxemburg gekört: Sterago, Jahrgang 2008, Vater: Standing Ovation, Mutter: Amelie, Besitzer Nyenhuis Els, Hollandscheveld /NL und Napoli vum Hesperschlass, Jahrgang 2007, Vater: Newlool Liz., Mutter: Aisha vum Hesperschlass, Besitzer Lanners, Marie u. Paule, Itzig/L. Eine Rangierung der Hengste erfolgte nicht.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 3. April 2011 | Abgelegt unter Alle Themen,Hengste,Zucht | Kommentare deaktiviert für Nachkörung in Luxemburg