Landeshaflingerturnier Bayern – 20-jähriges Jubiläum!

Die Ausschreibung ist bei Haflinger aktuell online
Das Bayerische Landeshaflingerturnier feiert in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum! 1992 wurde in Baierbach in Schwaben das erste Haflingerturnier dieser Art ausgetragen und so soll auch die Jubiläumsveranstaltung wieder ein „Fest rund um den Haflinger“ werden.
2012 werden sich wieder Haflinger und Edelbluthaflinger aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland in über 35 Prüfungen in den Disziplinen Dressur, Springen, Gelände, Western und im Fahren messen.
Zu der Veranstaltung gehört die Qualifikation für das Moritzburger Fahrpferde und Fahrponychampionat sowie eine Qualifikation zum Bundeschampionat für Fahrpferde.

Dabei werden neben den „klassischen Prüfungen“ aber auch wieder spezielle Jungpferdeprüfungen wie Reit-, Dressur- und Springpferdeprüfungen ausgeschrieben. Nicht zu vergessen ist auch der breitensportliche Teil beim Landeshaflingerturnier, der die nicht nur die Vielseitigkeit des Haflingers zeigt sondern auch gerade dessen Eignung für den Freizeitreiter aufgrund seiner Umgänglichkeit und Unkompliziertheit besonders unterstreicht.
Für den Bereich Fahren hat sich der Veranstalter entschlossen neben der Qualifikation für das Moritzburger Fahrpferde/-ponychampionat, auch eine Qualifikation zum Bundeschampionat für Fahrpferde anzubieten, womit alle Rassen – Großpferde, Ponys, Haflinger, Schweres Warmblut – in Gunzenhausen sich für das jeweilige Championat qualifizieren können. Dies dürfte in ganz Bayern in diesem Jahr die einzige Qualifikationsmöglichkeit sein, was es nur noch umso spannender macht.
In Gunzenhausen auf der Anlage „Mooskorb“ der Familie Schwarz hat das Landeshaflingerturnier nun „seine Heimat gefunden“, die Anlage bietet die Möglichkeit hier alle Prüfungen durchzuführen, denn neben einem Dressurviereck und einem Springplatz ist auch eine Geländestrecke und ein Fahrplatz nötig. Und neben allen sportlichen Aktivitäten kommt hier auch die Geselligkeit nicht zu kurz, denn der Teilnehmer-Abend am Samstag ist schon Tradition und lädt ein zum Fachsimpeln, Kontakte knüpfen und zum Feiern. Den Verantwortlichen ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen Fachleute wie Bruno Six, Wilfried B.Herkommer und Karlheinz Geiger für dieses Haflingerturnier zu verpflichten, so dass auch höchste hippologische Fachkompetenz vertreten ist.
Neu ist 2012 auch eine Verkaufschau, die die AGH anlässlich des Turnieres anbietet. Hierfür können noch Pferde bei Horst Schwarz angemeldet werden. Für die Unterbringung und den Beritt der Verkaufspferde steht ein kompetentes Team bereit, so dass sich potentielle Verkäufer diese Chance nicht entgehen lassen sollten.
Das Landeshaflingerturnier sollten sich also alle Haflinger-Begeisterten und solche, die es noch werden wollen, bereits jetzt im Terminkalender vormerken! Und die Reiter und Fahrer sollten den Nennungsschluss nicht vergessen: 10. April 2012!
Weitere aktuelle Informationen, wie die Ausschreibung, der Zeitplan, etc. sind unter www.renate-gassner.de zu finden.
Renate Gassner

Geschrieben von Ulrich Wulf am 29. Februar 2012 | Abgelegt unter Alle Themen,Sport,Veranstaltung | Kommentare deaktiviert

Kommentarfunktion ist deaktiviert.