Monatsarchiv für Dezember 2012

Du suchst im Moment im Archiv von Haflinger news.

Jahreswechsel 2012/2013

Das Team von Haflinger news wünscht allen Freunden und Bekannten
ein gutes neues Jahr!

Geschrieben von Ulrich Wulf am 31. Dezember 2012 | Abgelegt unter Alle Themen,Namen & Nachrichten | Kommentare deaktiviert für Jahreswechsel 2012/2013

Abstammungsüberprüfung

Aus „Werano`s Star“ wird „Wonder-Boy“

Bei der Abstammungsüberprüfung des Körungssiegers Haflinger der Süddeutschen Körung 2012 in München hat sich ergeben, dass der Vater dieses Hengstes nicht Werano-Gold ist, sondern der Hengst Wonder. Am Körurteil und den Blutanteilen ändert sich nichts. Es wurde jedoch eine Namensänderung vorgenommen und der Hengst heißt jetzt „Wonder-Boy“.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 22. Dezember 2012 | Abgelegt unter Alle Themen,Namen & Nachrichten | Kommentare deaktiviert für Abstammungsüberprüfung

Haflingertag der AHZ Baden-Württemberg

Am Sonntag, den 24. Februar 2013 wird der große AHZ-Haflingertag stattfinden. Neben den baden-württembergischen Deckhengsten wird ein buntes Schauprogramm die vielseitige Verwendungsmöglichkeit des Haflingers zeigen. AHZ-Mitgliedern wird erneut die Möglichkeit geboten ihre verkäuflichen Pferde einem breiten Publikum zu präsentieren. Der Haflingertag wird 2013 in Korntal-Münchingen durchgeführt. Bei Interesse an der Vorstellung eines Deckhengstes oder Verkaufspferdes anlässlich des Haflingertages bitten wir Sie uns zu kontaktieren. Um auch 2013 wieder zeigen zu können, zu welchen Leistungen unsere Haflinger fähig sind, suchen wir für das Schauprogramm außergewöhnliche wie auch gewöhnliche Programmpunkte.
Kontaktdaten: Nicole Bölle, info@haflinger-ahz.de, 0170-8015968

Geschrieben von Ulrich Wulf am 20. Dezember 2012 | Abgelegt unter Alle Themen,Namen & Nachrichten,Veranstaltung | Kommentare deaktiviert für Haflingertag der AHZ Baden-Württemberg

Eilmeldung: Pferdesteuer beschlossen

 Knappes Ergebnis in Bad Sooden-Allendorf

Die Stadtverordnetenversammlung der nordhessischen Stadt Bad Sooden-Allendorf hat am späten Freitagabend die Satzung zur Erhebung der Pferdesteuer beschlossen. Die Abstimmung fiel denkbar knapp aus: 16 Kommunalpolitiker sprachen sich für die Pferdesteuer aus, zehn votierten dagegen und fünf enthielten sich ihrer Stimme. Zuvor hatte Kommunalpolitiker Ulrich Heffner (FDP) eindringlich an die Parlamentarier appelliert, auf die Pferdesteuer zu verzichten. Die Demonstration vor dem Rathaus der Stadt, an der trotz strömenden Eisregens über 1000 Pferdefreunde teilnahmen und die zu erwartende Presseresonanz auf die Entscheidung des Stadtparlaments bezeichnete er als „publizistischen Super-GAU für unsere Stadt“. Ausführliche Berichterstattung folgt. fn-press Susanne Hennig

Geschrieben von Ulrich Wulf am 15. Dezember 2012 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für Eilmeldung: Pferdesteuer beschlossen

Bundestag: Schenkelbrand bleibt

Erfolg für deutsche Pferdezucht

Berlin (fn-press)  Der Bundestag hat in seiner Plenarsitzung am 13. Dezember 2012 beschlossen, dass der Schenkelbrand bei Pferden bleibt. In der gestern verabschiedeten Reform des Tierschutzgesetzes heißt es, dass der Heißbrand zur Kennzeichnung von Pferden weiterhin zugelassen ist.
Gegen das Votum der Opposition hat der Bundestag dem Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Tierschutzgesetzes nun zugestimmt. Anders als ursprünglich vorgesehen, ist in dieser vom Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz geänderten Fassung der Schenkelbrand auch weiterhin zugelassen. „Wir hoffen jetzt, dass die EU-Verordnung in Deutschland eins zu eins umgesetzt wird“, erklärt Theo Leuchten (Ratingen), Vorsitzender des Bereichs Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Diese sieht vor, dass die Kennzeichnung mittels Schenkelbrand als alleinige Kennzeichnungsmethode neben der Regelkennzeichnungsmethode mittels Transponder in Deutschland bestehen bleibt.

Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben von Ulrich Wulf am 14. Dezember 2012 | Abgelegt unter Alle Themen,Namen & Nachrichten | Kommentare deaktiviert für Bundestag: Schenkelbrand bleibt

DBV gegen „Griff in die Taschen der Pferdehalter“

Mit großem Unverständnis hat auch der Deutsche Bauernverband (DBV) auf die Überlegungen einiger Kommunen zur Einführung einer Pferdesteuer reagiert. Der DBV weist darauf hin, dass der Reitsport und die Pferdehaltung einen wichtigen Wirtschaftsfaktor im ländlichen Raum darstellen. Vor allem in Stadtnähe hätten viele Landwirte in den letzten Jahren ihre Hofstellen auf Pensionspferdehaltung umgestellt und erhebliche Investitionen getätigt. Nach der amtlichen Statistik wurden im Jahr 2010 in rund 49.000 landwirtschaftlichen Betrieben Pferde gehalten. Davon betrieben geschätzte 10.000 Betriebe Pensionspferdehaltung. Weder den Landwirten, die nach den Vorstellungen des hessischen Städte- und Gemeindebundes die Pferdesteuer für die Kommunen „eintreiben“ sollen, noch den Pferdebesitzern sei eine solche Steuer zu zumuten, betont der DBV. Die große Mehrzahl der Reiter gehe ihrer Freizeittätigkeit unter großen finanziellen Mühen nach. Hinzu komme, dass etliche Grünlandflächen nur durch extensive Pferdehaltung sinnvoll bewirtschaftet werden können, was dem Naturschutz und der Artenvielfalt zu Gute komme.
Der DBV erklärte, dass bereits mit der Abschaffung des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes für die Pferdehaltung vor einigen Jahren und der 2012 erfolgten Abschaffung des ermäßigten Steuersatzes beim Handel mit Reitpferden weitere Steuererhöhungen in der Pferdehaltung völlig inakzeptabel seien. Nochmalige Belastungen würden die Existenz vieler Pensionsstallbetreiber bedrohen. Auch entstehe so ein steuerlicher „Flickenteppich“. Pferdebesitzer würden in pferdesteuerfreie Kommunen flüchten, warnt der DBV.
(fn-press) Susanne Henning

Geschrieben von Ulrich Wulf am 9. Dezember 2012 | Abgelegt unter Alle Themen,Namen & Nachrichten | Kommentare deaktiviert für DBV gegen „Griff in die Taschen der Pferdehalter“

32. Pferd & Jagd eröffnet

„Wichtigster Treffpunkt der Branche“
Hannover – Vor rund 300 geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft hat Dr. Ralf Paeschke, Ministerialdirigent und stellvertretender Staatssekretär im niedersächsischen Landwirtschaftsministerium, am Donnerstag, 6. Dezember, die 32. Pferd & Jagd eröffnet. In seiner Rede hob Paeschke die Bedeutung Niedersachsens als Austragungsort von Europas größter Messe für Reiter, Jäger und Angler hervor. Paeschke: „Die große Anziehung und Popularität, die die Pferd & Jagd für Besucher aus dem ganzen Bundesgebiet und aus dem Ausland hat, unterstreicht dies mehr als deutlich.“
Der Ministerialdirigent bescheinigte der Messe zudem eine konstante Weiterentwicklung sowie eine gelungene Mixtur aus Information, Unterhaltung, Shopping und Show. Paeschke: „Die Organisatoren haben es verstanden, Trends geschickt aufzugreifen und somit die Pferd & Jagd zu einer Ausstellung für die ganze Familie gemacht.“
Außerdem zur Eröffnung am Rednerpult: Erika Cordts, Ehrenpräsidentin beim Pferdesportverband Hannover, Helmut Dammann-Tamke, Präsident der Niedersächsischen Landesjägerschaft sowie Heinz Pyka, Vize-Präsident beim Landessportfischerverband. Pyka: „Die Messe ist einfach nicht mehr wegzudenken. Das zeigt auch die hervorragende Resonanz unserer Mitglieder.“
Von Veranstaltungsseite sei es ein „Auftakt nach Maß“ gewesen, so Carola Schwennsen, Geschäftsführerin der Fachausstellungen Heckmann GmbH. Schwennsen: „Die Hallen waren von Beginn an sehr gut gefüllt, Aussteller und Besucher rundum zufrieden. Die Pferd & Jagd ist und bleibt der wichtigste Treffpunkt der Branche.“
Noch bis Sonntag, 9. November, haben die Besucher die Gelegenheit, sich bei insgesamt 770 Ausstellern über neueste Trends zu informieren, sich in täglichen Showblöcken unterhalten zu lassen und vor allem reichlich einzukaufen. Carola Schwennsen: „Vor allem im Hinblick auf das bevorstehende Weihnachtsfest bietet die Pferd & Jagd optimale Bedingungen, das passende Geschenk zu finden.“
Pferd & Jagd 2012 – 6. bis 9. Dezember * Hannover Messegelände *
Täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet* Eintrittspreise: Erwachsene: 11 Euro; ermäßigt: 10 Euro; Kinder/ Jugendliche 7 – 17 Jahre: 7 Euro; Kinder bis 6 Jahre: frei.
Mehr Informationen zur Pferd & Jagd 2012 unter: www.pferd-und-jagd-messe.de

Geschrieben von Ulrich Wulf am 6. Dezember 2012 | Abgelegt unter Alle Themen,Namen & Nachrichten,Veranstaltung | Kommentare deaktiviert für 32. Pferd & Jagd eröffnet

Drei Hengste in Münster-Handorf gekört

 

 

 

 

 

 

Die beiden Sieger 
Foto: Denise Senkhorst-Wulf

Haflinger

DE 441410624010
Haflinger (ox-Blut 0.000%)
Fuchs, *10.04.2010, Stm. 143 cm
Von Abel
MV Nastral/Midas
Z.: ZG Maatmann-Röttger, 49849 Wilsum
A.: F.-J. Feldmann + R. Schröer, 49509 Recke

Edelbluthaflinger
Sieger:

DE 441411336110
Edelbluthaflinger (ox-Blut 2.150%)
Fuchs, *23.04.2010, Stm. 144 cm
von Sonnenkönig C
MV Austriacum/Nobelius
Z.: Marion Carreno-Parra, 49356 Diepholz
A.: Marion Carreno-Parra, 49356 Diepholz

Res.Sieger

DE 441410553610
Edelbluthaflinger (ox-Blut 8.470%)
Fuchs, *15.04.2010, Stm. 146 cm
von Al Mahady B
MV Nebos I/Novalis
Z.: Rainer u.Sven Generotzky, 32052 Herford
A.: Rainer u.Sven Generotzky, 32052 Herford

Geschrieben von Ulrich Wulf am 2. Dezember 2012 | Abgelegt unter Alle Themen,Hengste,Namen & Nachrichten,Zucht | Kommentare deaktiviert für Drei Hengste in Münster-Handorf gekört