WM der Ponyfahrer

Sechs Fahrer starten in Südfrankreich. Hanisch ist mit Moses dabei

Foto: Schwarzl

Warendorf (fn-press). Als letztes Championat des Jahres finden vom 31. Oktober bis 3. November die Weltmeisterschaften der Ponyfahrer (Ein-, Zwei- und Vierspänner) in Pau in Südfrankreich statt. Der Ausschuss Fahren des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat die Fahrer für die WM bestimmt.
In der Anspannungsart Pony-Vierspänner starten Steffen Brauchle (Lauchheim) und Tobias Bücker (Emsdetten). Als Pony-Zweispännerfahrer sind Dieter Baackmann (Emsdetten) und Marco Freund (Dreieich) benannt und bei den Pony-Einspännern gehen Jaqueline Walter (Petershagen) und Patrick Hanisch (Ennigerloh) an den Start. „Eventuell besteht noch die Möglichkeit, pro Anspannungsart einen weiteren Fahrer zu schicken, wir sprechen da zur Zeit noch mit den Veranstaltern“, erklärt Fritz Otto-Erley, Koordinator Fahren und stellvertretender Geschäftsführer des DOKR.
 Eva Borg

Geschrieben von Ulrich Wulf am 4. Oktober 2013 | Abgelegt unter Alle Themen,Fahren,Namen & Nachrichten,Sport | Kommentare deaktiviert für WM der Ponyfahrer

Kommentarfunktion ist deaktiviert.