Tagesarchiv für den 14. Oktober 2013

Du suchst im Moment im Archiv von Haflinger news.

Körung in Südtirol

ALEX besticht mit viel Rassetyp und hervorragender Harmonie

v.li. Günther Dejori, Alois Höller mit Siegerhengst Alex, Verbandsobmann Walter Oberhofer, Adolf und Antonia Dejori

Die 17. Nationale Haflinger Hengstkörung in Meran ist am Sonntagmittag 13. Oktober mit einer feierlichen Siegerehrung erfolgreich zu Ende gegangen. Für die beauftragten Rasseexperten Giorgio Zanieri und Giuseppe Rigozzi unter der Leitung von Koordinator Dr. Andrea Sgambati war es keine einfache Aufgabe, die rund vierzig Junghengste aus dem gesamten Staatsgebiet korrekt zu bewerten. Nach einer ersten Vorstellung auf hartem Boden folgte die Vorführung an der Hand im Dreieck, bevor dann im Freilauf jeder Hengst noch seine Bewegungsqualitäten unter Beweis stellen konnte. Das Ergebnis war gut: neun Junghengste erreichten die Klasse IB, 2 die Klasse IIA+ und 15 die Klasse IIA und gelten damit als gekört. Acht Junghengste wurden IIB bewertet, 1 erhielt die Note ungenügend und vier wurden nicht vorgestellt – diese Hengste wurden nicht gekört. Das internationale Interesse war wieder sehr groß – ein Beweis, dass die Körung in Meran zu den bedeutendsten Zuchtveranstaltungen der Rasse zählt.
Bei der abschließenden  Reihung wurde der typvolle und äußerst harmonische Antiss-Sohn ALEX BZ26982 aus der Sterntänzer-Tochter MIRIAM der Familie Dejori aus Deutschnofen zum Sieger ernannt. Josef Waldner aus Marling stellte mit Weltherr-W-R von Wintertraum und Nebbiolo-W-R von Novaris den ersten und zweiten Reservesieger.
Zu den Ergebnissen: http://www.haflinger.eu/upload/getfile/uploadfiles/documents/news/CLASSIFICHE2013-FINALE1.pdf

 

Geschrieben von Ulrich Wulf am 14. Oktober 2013 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für Körung in Südtirol