Monatsarchiv für November 2013

Du suchst im Moment im Archiv von Haflinger news.

5 Hengste bei HLP in Stadl-Paura geprüft

Hans Plesin stellte mit dem Arsenal-Sohn Adonis den Sieger der Leistungsprüfung.
Die weiteren Ergebnisse:

Rang NAME Vater / Muttervater Besitzer Fahr. / Reit. Note
1. ADONIS Arsenal/ Winterstein Hans Plesin,
9623 St. Stefan/Gail
8,48 / 8,53 8,50
2. WIRBELSTURM-P Wintersturm / Nabucco Josef Waldner,
39020 Marling.
8,38 / 7,62 8,11
3. BASALT Balistro / Novum LPZV Kärnten,
9020 Klagenfurt
8,45 / 7,27 8,03
4. SERAPHIN Sonthofen / Aberlord Tobias Schwarz,
83708 Kreuth
7,95 / 7,37 7,75
5. WINTERABEND Winternacht / Abendstern Richard Hinteregger,
3223 Wienerbruck
7,73 / 7,72 7,44

Geschrieben von Ulrich Wulf am 3. November 2013 | Abgelegt unter Alle Themen,Namen & Nachrichten | Kommentare deaktiviert für 5 Hengste bei HLP in Stadl-Paura geprüft

Intern. Meisterschaften für Haflinger & Edelbluthaflinger

Eine Veranstaltung, die ganz auf den Sport mit den blonden Pferden ausgerichtet ist.
Haflinger und Edelbluthaflinger kämpfen um den Titel „Internationaler Meister“ in der Dressur, Springen, Fahren, Vielseitigkeit und Western, jeweils in der Jungpferde- und älteren Klasse. Eine eigene Seite gibt es bei faecebook unter: www.facebook.com/Haflinger.Meisterschaften
Haflinger and Edelbluthaflinger will fight for the title „Internationaler Meister“ in dressage, show jumping, driving, eventing and western, each in the young and the older class.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 3. November 2013 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für Intern. Meisterschaften für Haflinger & Edelbluthaflinger

WM der Ponyfahrer Pau/FRA:

Patrick Hanisch und Haflingerwallach Moses beenden die Dressur auf Platz 7

Nachdem gestern bereits die Zweispänner und die Vierspänner ihre Dressurprüfungen hatten, mussten bei den Weltmeisterschaften der Ponyfahrer in Südfrankreich heute die Einspänner ins Viereck. Die 21-jährige Jaqueline Walter aus Petershagen bei Minden zeigte bei ihrer ersten WM keine Nervosität und fuhr sich mit ihrem Wallach Cathy’s Tabor mit 43,20 Punkten auf Platz drei. Auch Patrick Hanisch (Ennigerloh) und sein Haflingerwallach Moses punkteten im Viereck und kamen am Ende auf Platz sieben (48,70).
Gestern starteten bereits die Zwei- und Vierspänner. Pony-Vierspännerfahrer Steffen Brauchle hatte Probleme mit einem Vorderpferd, das sich im Viereck stark ablenken ließ. Er belegte am Ende Platz sieben, sein Teamkollege Tobias Bücker aus Emsdetten kam auf Platz drei. Die deutschen Pony-Zweispännerfahrer Dieter Baackmann (Emsdetten) und Marco Freund (Dreieich) kamen nach starken Auftritten im Viereck auf die Plätze zwei und drei.
Für die Teamwertung bedeutet das, dass das deutsche Team nun mit 122 Punkten auf Rang zwei liegt. Es führt das Team aus den Niederlanden mit 107 Punkten, auf Platz drei sind zur Zeit die Ungarn mit 152 Punkten. „Aber durch das neue Regelement, dass am Ende immer das beste kombinierte Ergebnis pro Anspannungsart eingerechnet wird, ist die Teamwertung eigentlich wenig aussagekräftig. Am Sonntag kann noch alles passieren“, so der Equipechef.
Morgen starten alle Ponyfahrer in der Geländeprüfung, am Sonntag steht das Kegelfahren auf dem Programm. (fn-press) 
Infos unter www.hippoevent.at

WM der Ponyfahrer Pau/FRA: Spannendes Gelände 
Patrick Hanisch und Haflingerwallach Moses auch nach dem Gelände gut im Rennen. Nach einem 9. Platz im Gelände steht der engagierte Haflingerfahrer in der Zwischenwertung weiterhin auf Platz 7. Nun heißt es Daumendrücken für den abschließenden Kegelparcours.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 1. November 2013 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für WM der Ponyfahrer Pau/FRA:

« Vorherige Einträge