In Handorf sind die Würfel gefallen

Die Handorfer Haflinger-Tage sind zurück und die Sieger 2014 stehen fest
Mit der Hauptkörung der Junghengste, einer Nachkörung für ältere Hengste, der Elitestutenschau für 3- und 4-jährige Stuten aus Westfalen und der überregionalen „Prämienschau der Besten“ für 4-jährige Stuten aus den norddeutschen Zuchtgebieten kehrten die Handorfer Haflinger-Tage in das Westfälische Pferdezentrum zurück. Am 13. und 14. September 2014 feierten die Haflingerzüchter mit zahlreichen Besuchern ihre Pferde bei gutem Wetter vor der schönen Kulisse der weitläufigen Anlage.
Die Nachkörung der älteren Hengste und die ersten Vorstellungen der Junghengste waren am Sonnabend Bestandteil der Veranstaltung. Von den sieben vorgestellten Althengsten erhielten sechs die Zulassung für das westfälische Zuchtprogramm. Acht der 12 vorgestellten Junghengste erhielten nach der Musterung auf festem Boden und dem Freispringen die Zulassung zur dritten Besichtigung am Sonntag auf der Dreiecksbahn und der Schrittrunde.
Den Abschluss fand der erste Tag in einem vom Westfälischen Haflingerverein organisierten Schauabend. Wechselnde Schaubilder mit Kegelfahren, Freiheitsdressuren, Dressurkür auf M-Niveau, Römische Quadriga und die Präsentation der aktuellen Goldfohlen wurden dem Publikum geboten.
Am Sonntag eröffnete die Elitestutenschau mit 16 Kandidatinnen für die Staatsprämie den zweiten Veranstaltungstag. Als Siegerinnen gingen hier die Sterntänzer-Tochter Stars and Stripes der Zuchtstätte der Zuchtstätte Heym aus Wuppertal bei den Haflingern und Naticia von Nakuri des Friedhelm Wendt aus Neuenkirchen bei den Edelbluthaflingern hervor.
Ein weiterer Blickpunkt dieser Haflinger-Tage war die „Prämienschau der Besten“, eine überregionale Stutenschau der besten 4-jährigen Stuten der norddeutschen Zuchtverbände, die von einem internationalen Richtergremium, bestehend aus Lukas Scheiber, Österreich, Vorsitzender der Haflinger Welt-, Zucht- und Sportvereinigung (HWZSV), Jan Oonk, Zuchtrichter aus den Niederlanden und Wilken Treu, dem westfälischen Zuchtleiter, bewertet wurden. Als bester Haflinger dieser Prämienschau wurde die Stute Hanka von Herz-Trumpf herausgestellt, die von Hendrik Stolze aus Schwüblingsen/Hannover gezogen und ausgestellt wurde. Sie verkörperte nach Ansicht von Lukas Scheiber „das beste Gesamtpaket“ bezüglich Typ, Körperbau und Bewegung. In Hannover war sie im Vorjahr ebenfalls Siegerstute ihres Jahrgangs. Mit der Stute Perle von Nakuri – Amor kommt auch die Siegerstute der Edelbluthaflinger aus dem Zuchtgebiet Hannover. Sie war im Vorjahr 2. Reservesiegerstute in ihrem Heimatverband.
Der Endring der Haflingerhengste war geprägt von guten Bewegungen, viel Typ und Ausstrahlung. An die Spitze gestellt wurde der Nachtregent-Sohn Nachtstolz aus der StPrSt Ala Princess von Amadeus, der bei Helmut und Holger Heym in Wuppertal gezogen und von Bernd Reyer ausgestellt wurde.
Die Hengste der Rasse Edelbluthaflinger wurden angeführt von Nintender B, einem Sohn des Navaro aus der StPrSt Nebos Alysee von Nebos I, der von Ulrich Böker gezogen und ausgestellt wurde.
Alle Ergebnisse der Körung

Ergebnisse der Stutenschauen:

Ergebnis der Eliteschau
Siegerstute Haflinger
31 Stars and Stripes, DE 441411040711, Hafl., Stm. 1,45 m v. Sterntaenzer – Amadeus – Midas
Züchter: Helmut u. Holger Heym, 42279 Wuppertal Besitzer: Helmut u. Holger Heym, 42279 Wuppertal

1. Reservesiegerstute Haflinger
34 Wilma, DE 441411231911, Hafl., Stm. 1,49 m v. Wunderknabe – Nokia – Stradivari
Züchter: Klaus Lohrsträter, 59368 Werne Besitzer: Klaus Lohrsträter, 59368 Werne

2. Reservesiegerstute Haflinger
32 Stavange v.d.Honesch, DE 441411159111, Hafl., Stm. 1,45 m v. Sterntaenzer – Ammersee – Nastral
Züchter: Jeroen u. Harry Slot, NL-7481 TP Haaksbergen, Besitzer: Jeroen u. Harry Slot, NL-7481 TP Haaksbergen

Siegerstute Edelbluthaflinger
37 Naticia, DE 441410487111, EHafl, Stm. 1,45 m, v. Nakuri – Nevio – Aragon
Züchter: Friedhelm Wendt, 49434 Neuenkirchen, Besitzer: Friedhelm Wendt, 49434 Neuenkirchen

Ergebnis „Prämienschau der Besten“
Siegerstute Haflinger
38 Haidja, DE 434340214910, Hafl., Stm. 1,49 m, v. Aachen – Herz-Trumpf – Winzer
Züchter: Hendrik Stolze, 31311 Schwüblingsen, Besitzer: Hendrik Stolze, 31311 Uetze-Schwüblingsen

1. Reservesiegerstute Haflinger
42 Aileen, DE 441410951010, Hafl., Stm.1,49 m, v. Augartner – Alban – Atif
Züchter: Egbert Bispinghoff, 59368 Werne, Besitzer: Egbert Bispinghoff, 59368 Werne

2. Reservesiegerstute Haflinger
45 Wendelina, DE 441411522010, Hafl., Stm. 1,51 m, v. Wunderknabe – Nokia – Merlin
Züchter: Helmut Bauhus, 59379 Selm-Bork, Besitzer: Helmut Bauhus, 59379 Selm-Bork

Siegerstute Edelbluthaflinger
47 Perle, DE 422220122910, EHafl, Stm. 1,49 m, v. Nakuri – Amor – Wintertraum
Züchter: Markus Lidl, Besitzer: ZG Birte u. Sven von Allwörden, 21717 Deinste

1. Reservesiegerstute Edelbluthaflinger
48 Filomena vor dem Moore, DE 435350035210, EHafl, Stm. 1,48 m, v. Sternfürst – Nebos II – Steinach
Züchter: Ina Kuhlmann, 26188 Edewecht, Besitzer: Ina Kuhlmann, 26188 Edewecht

2. Reservesiegerstute Edelbluthaflinger
46 Keycee, DE 456570195910, EHafl, Stm. 1,45 m, v. Almstürmer – Wintertraum – Winterstern
Züchter: Tobias Rohr, 15926 Heideblick, Besitzer: Tobias Rohr, 15926 Heideblick

Geschrieben von Ulrich Wulf am 16. September 2014 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für In Handorf sind die Würfel gefallen

Kommentarfunktion ist deaktiviert.