Haflinger Fohlen präsentieren sich in Heiden


Am Donnerstag den 28.Juni 2018 war die Reithalle in Heiden ab 15 Uhr Schauplatz für Stuten und Fohlen aus Westfalen. Gegen circa 18 Uhr traten sieben Haflinger Fohlen an, um sich dem Urteil von Wilken Treu und Gabi Koch zu stellen.
Viel Substanz, korrektes Fundament, raumgreifender Trab mit genügend Mechanik: mit diesen Argumenten überzeugte das Siegerfohlen von der ZG Witte aus Ahaus. Die Stute stammt ab vom langjährig bekannten Hengst „Maestro“ und einer Nardini – Stradivari Mutter. Treu lud Witte zu den Handorfer Haflinger Tagen im September ein, bei denen sich, nach erneutem Vorstellen, eine Goldprämierung abgeholt und in den Equidenpass eingetragen werden kann. Diese Möglichkeit sicherte sich ebenfalls das zweit platzierte Fohlen. Die ZG Heym aus Wuppertal stellte mit dem Hengst von Stano x Adriano – Nasral ein äußerst typstarkes Fohlen vor, dass trotz des jungen Alters sich schon sehr gut zu präsentieren wusste. Rang drei ging wiederum an ein Hengstfohlen. Der Winzertraum x Argentino II – Arizona Nachkomme konnte vor allem im abschließenden Schrittring und mit seinem Körperbau punkten. Besitzer und Züchter ist die ZG Slot aus Haaksbergen, Niederlande.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 10. Juli 2018 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für Haflinger Fohlen präsentieren sich in Heiden

Kommentarfunktion ist deaktiviert.