Haflinger im Turniersport 2018

Auszug aus der Dezember-Ausgabe 2018 der Zeitschrift Haflinger aktuell

Walesco mit Pauline Möller

Nach den derzeitig vorliegenden Daten waren mindestens 795 H/EH im Turnierjahr 2018 erfolgreich und die gesamte Jahresgewinnsumme wird zum fünften Mal in Folge über 100.000 € liegen. Hinzu werden noch weitere erfolgreiche Nachkommen von H/EH-Vätern kommen, die sich ausschließlich in Voltigieren bzw. SOP platzierten. Es wird noch dauern, bis die FN die Erfolge der Zuchttiere veröffentlicht. Dann kann auch erst die übliche, komplette Jahresstatistik erstellt werden (Teil II – Zucht und Züchter – folgt nach Möglichkeit in der März-Ausgabe 2019.)
Bewertung nach Gewinnsummen (€)
In den einzelnen Disziplinen des Reit- und Fahrsports findet die Rangierung nach Ranglistenpunkten (RLP) statt. Diese werden für das folgende Turnierjahr gesammelt und verfallen danach wieder.
Gewinnsummen werden jedoch in allen Disziplinen sowohl bei den Sportpferden als auch bei den Elterntieren aufsummiert. Sie münden in die jeweilige Jahres- und dann in die Lebensgewinnsumme (J-GS, L-GS).
Die Summe der Gewinnsummen der einzelnen Disziplinen (F, D, SPR, GEV, SOP, B/A) macht eine Rangierung der erfolgreichen Sportpferde untereinander möglich. Auch die Vererber werden über die gesammelten Gewinnsummen ihrer Nachkommen miteinander verglichen.

2018 konnten 5 Haflinger und 1 Edelbluthaflinger jeweils mehr als 1.000 € gewinnen (2017/ 6 H, 1 EH).
34 Haflinger und Edelbluthaflinger gewinnen mehr als 500 € und mit 100 € J-GS war man noch unter den dreihundert Erfolgreichsten.

Die ausführliche Auswertung mit umfangreichen Tabellen, die Uta Engelmann für Haflinger aktuell zusammengetragen hat, ist in der Ausgabe Dezember 2018 abgedruckt.

Mehr Infos: www.haflinger-aktuell.de

Geschrieben von Ulrich Wulf am 12. März 2019 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für Haflinger im Turniersport 2018

Kommentarfunktion ist deaktiviert.