Zwei Goldfohlen bei den Haflingern in Steinhagen

Mit 11 aufgetriebenen Fohlen war die Rasse Haflinger bei der Stutenschau am 26. Juni 2019 im westfälischen Steinhagen gut vertreten und die Qualität der gezeigten Fohlen konnte überzeugen.
Vier Fohlen wurden herausgestellt und Platziert, zwei als Goldfohlen zum Norddeutschen Fohlenchampionat der Haflinger im Rahmen der Handorfer Haflinger-Tage, die im September stattfinden, eingeladen. Hier werden sie mit der westfälischen Goldprämie ausgezeichnet und die Besitzer erhalten die Goldmedaille überreicht.

An die erste Stelle setzte die Kommission um Wilken Treu dieses langbeinige, sich locker bewegende Hengstfohlen mit einem tollen Schritt (links). Der Vater ist Winterball, Mutter die StPrSt Stalina von Standard. Gezogen und vorgestellt wurde das Fohlen von Friedbert Düning aus Enger. An der 2. Stelle stand das Hengstfohlen (rechts) von Stano aus der StPrSt Amira P von Alabaster B der Zuchtstätte Christian Pötter aus Fuldatal. Ein Fohlen, das mit viel Mechanik und Schub ausgestattet ist.
Platz drei ging an das Stutfohlen (links) von Maestro aus der Wenke von Wirbel der Züchterin Karen Kersten aus Leopoldshöhe. Der Zuchtleiter hob ihren großen Schritt bei viel Raumgriff hervor. Mit Platz vier folgte das Hengstfohlen (rechts) von Mulan aus der VerbPrSt Norina von New York B aus der Zucht von Angelka Eikelmann-Diekhaus aus Gütersloh. Ein solides Fohlen, fleißig in der Bewegung und mit besonders gutem Schritt ausgestattet, so Zuchtleiter Wilken Treu.
Fotos: Denise Senkhorst-Wulf

Geschrieben von Ulrich Wulf am 27. Juni 2019 | Abgelegt unter Alle Themen | Kommentare deaktiviert für Zwei Goldfohlen bei den Haflingern in Steinhagen

Kommentarfunktion ist deaktiviert.