Archiv für die Kategorie 'Zucht'

Du suchst im Moment im Archiv von Haflinger news.

Verstärkung für die M-Linie

Der im Oktober 2013 in Südtirol gekörte und im März diesen Jahres in das Hengstbuch I des baden-württembergischen Pferdezuchtverbandes eingetragene Marengo soll der mittlerweile schwach gewordenen M-Linie wieder mit auf die Beine helfen. Er wird als Ur-Ur-Enkel des bekannten El. H. Mithras auf dem Haflingerhof Karlsbad bei der Familie Herrmann zum Deckeinsatz kommen. Marengos Vater Maxl-B, ein Sohn des westfälisch gezogenen Minos, war Körungsreservesieger der Italienischen Nationalkörung 2009. Die Mutter von Marengo, Laika von liz. Novaris, ist eine Tochter der Larissa von Winzer, die in Südtirol ausschließlich Spitzenpferde liefert. Sie ist u.a. die Mutter vier gekörter Söhne und zahlreicher in die Zuchtwertklasse I gereihter Töchter. Laika ist die Vollschwester des italienischen Körungssiegers 2005 Navarro. Züchter von Marengo ist die Familie Mahlknecht aus Völs am Schlern.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 28. März 2014 | Abgelegt unter Alle Themen,Hengste,Namen & Nachrichten,Zucht | Kommentare deaktiviert

Bestandszahlen sinken weiter

Wieder zehn Prozent weniger Bedeckungen
Die Talfahrt ist noch nicht gestoppt: Auch 2013 registrierten die im Bereich Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) organisierten 25 Zuchtverbände sinkende Zahlen. Über alle Rassen hinweg ging die Anzahl an eingetragenen Zuchtstuten und an Bedeckungen erneut deutlich zurück.
Theo Leuchten, Vorsitzender des FN-Bereichs Zucht und FN-Vize-Präsident, beschönigt nichts: „Der Blick auf die Zahlen des Jahres 2013 stimmt nicht fröhlich, da brauchen wir uns nichts vorzumachen. Aber die Entwicklung überrascht uns nicht, sondern war absehbar. Wir hoffen, dass ein Ende des Abwärtstrends nun langsam in Sicht ist und die deutsche Pferdezucht sich mittelfristig auf einem gesunden Niveau konsolidieren kann.“
Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben von Ulrich Wulf am 22. März 2014 | Abgelegt unter Alle Themen,Zucht | Kommentare deaktiviert

Exterieur-Beurteilungsseminar in Westfalen

Allen Jungzüchtern in Westfalen, interessierten Jugendlichen und allen anderen Pferdehaltern und Züchtern, bietet der Hochsauerlandkreis am Samstag, den 22. März 2014 um 14.00 Uhr auf der Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Hellefeld e.V., Hellefelder Str. 1, 59846 Sundern-Hellefeld einen Exterieur-Beurteilungslehrgang an.
Der westfälische Zuchtleiter und Geschäftsführer, Wilken Treu, konnte für dieses Seminar gewonnen werden. Er wird an verschiedenen Pferden die Pferdebeurteilung und wichtige Kriterien im Körperbau aufzeigen.
Die Kreisdelegierten würden sich freuen, wenn dieses Seminar auf großen Zuspruch stößt und sie viele Teilnehmer begrüßen dürfen.
Der Veranstaltung ist kostenlos.
Trotzdem wird für die Organisation um kurze Anmeldung bis zum 19. März 2014 bei Gabi Koch, Tel. 02931-938028 (abends) oder 0160-92626442 gebeten.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 8. März 2014 | Abgelegt unter Alle Themen,Veranstaltung,Zucht | Kommentare deaktiviert

In der Schweiz im Deckeinsatz

Ein positives Körurteil bei der ARGE-Körung in Stadl-Paura am 31. Januar 2014 gab es unter anderem auch für den in Kärnten gezogenen Hengst Winnie von der Zuchtgemeinschaft Unterlaß-Lientschnig aus Greifenburg. Der 148 cm große Wienerart-Sohn konnte sich mit einer Wertnote von 7,67 an die hervorragende dritte Stelle positionieren.
Zwei Wochen später stellte sich Winnie der Schweizer Körkommission und bekam in Avenches das Prädikat: “Schweiz gekört”. Die weite Fahrt hat sich gelohnt – Züchter und Pächter freuten sich über den Körungsreservesieg.
Winnie wurde von Hanspeter Berger gepachtet und wird in Morgarten am schönen Ägerisee belegen. Möge er positive Spuren hinterlassen – wir wünschen dem “Kärntner” dabei alles Gute.
C.U.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 4. März 2014 | Abgelegt unter Alle Themen,Hengste,Namen & Nachrichten | Kommentare deaktiviert

Erste Hengstlisten sind online


Die ersten Hengstlisten für 2014 sind bei Haflinger aktuell unter Hengste 2014 online. Geordnet nach Zuchtgebieten sind die Hengste mit Abstammung, Größe und Station aufgeführt. Soweit die Hengsthalter Anzeigen ihrer Hengste geschaltet haben, sind auch diese einsehbar.

Sonnenkönig kommt nach Bayern

Der in Westfalen gekörte und in Warendorf leistungsgeprüfte Edelbluthaflinger Sonnenkönig C , ein Sohn des Santana, wird in der Decksaison 2014 in Bayern stationiert sein, und zwar bei Petra Knoll. Am 13. Februar wird er zur Anerkennung in München-Riem vorgestellt.
Marion Carreno-Erdmann

Geschrieben von Ulrich Wulf am 28. Januar 2014 | Abgelegt unter Alle Themen,Hengste,Namen & Nachrichten | Kommentare deaktiviert

Mitteldeutsche Körung in Prussendorf ( Ergebnisse)

Samstag, 01.02.2014 Körung Pony- und Spezialrassen
(Durchmusterung jeweils in Katalogfolge)
8.30 – 9.30 Uhr Messen, Identitätsüberprüfung
9.30 Uhr Pflasterprüfung Shetland Pony + Dt. Pb. Shetl. P. + Dt. Classic P.-(15), Spezialrassen (7), Haflinger + Edelbluthaflinger (6)
anschl. Freilaufen bzw. Freispringen der Körhengste, anschl. Schrittringe
ca. 12.30 Uhr Dreiecksvorstellung der Kör- und Eintragungshengste mit Ergebnisbekanntgabe nach jedem Schrittring und Auswahl der Siegerhengste.
1. Ring Shetland Pony, Dt. Pb. Shetl. P., Dt. Classic Pony
2. Ring Spezialrassen
3. Ring Haflinger, Edelbluthaflinger
ca. 15.30 Uhr Dreiecksvorstellung der Kör- und Eintragungshengste mit Ergebnisbekanntgabe nach jedem Schrittring und Auswahl der Siegerhengste
4. Ring Welsh
5. Ring Deutsches Reitpony

Gemeldet sind folgende Hengste zur Körung:
Edelbluthaflinger:
Kat. 52 gekört DE 455670072211,Argentino – Sandor – Hofgänger
Heike Hörnlein – Oberpörlitz
Kat.53 gekört Siegerhengst DE 455670196311, Sammi – Sandor – Starost
Haflingergestüt Dornburg – Buttelstedt
Haflinger
Kat. 54 gekört DE 441411302711, Aristorin – Aikon – Nastrol
Robert Schröer – Recke-Steinbeck
Gemeldet sind folgende Hengste zur Eintragung:
Haflinger:
Kat. 55 eingetragen Arizona DE 441410096611, Aaron-B – Step by Step – Nastral
Heinrich Hackfurth – Rottmersleben
Kat.56 eingetragen Stuart N-R Q DE 402980001810, St.Moritz – Adonis U – Nemo
Jessica Seitz u. Marcus Mihm – Tann
Kat. 57 eingetragen Maibube DE 434340050808, Mailänder – Amiro – Notar
Haflingerhof Noack – Lübbenau

Infos: Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt

Geschrieben von Ulrich Wulf am 27. Januar 2014 | Abgelegt unter Alle Themen,Hengste,Veranstaltung | Kommentare deaktiviert

ARGE Haflingerhengstkörung in Stadl-Paura

Am Freitag, dem 31. Januar 2014, dreht sich im Pferdezentrum Stadl-Paura alles um die Haflingerhengste. 11 dreijährige und 4 ältere Hengste werden im Pferdezentrum vorgestellt. Ab 8.30 werden die Pferde gemessen, nationalisiert und einer tierärztlichen Kontrolle unterzogen.
Spannend für interessierte Zuschauer wird es dann ab 9.30 Uhr, wenn die eigentliche Beurteilung der Hengste startet. Zuerst werden die Hengste im Schritt und Trab auf hartem Boden vorgeführt, damit Gangkorrektheit und etwaige Stellungsfehler im Fundament überprüft werden können.
Danach geht es in die große Veranstaltungshalle, wo die Hengste an der Hand am Vorführdreieck und danach im Freilaufen von der Körkommission gemustert werden. Hier stehen vor allem die Harmonie im Körperbau und die Qualität der Grundgangarten im Vordergrund der Beurteilung.
Junghengste zur Körung
Kat. 30 Armani (Akus x Boris), Z+B: Claudia Beiglböck-Jeitler, Neudörfl
Kat. 31 Antares (Anflug x Nebelstein), Z+B Josef Sachslehner, Neumarkt
Kat. 32 gekört Platz 5 Amando (Andrit x Bergbaron), Z+B Erich Hiebler, Kainach
Kat. 33 Reservesieger Anton (Anderes x Apollo), Z: Franz Kahls, St.Martin/Grimmig, B: Wilfried Bossler, St. josef
Kat. 34 Amadeus (Aton Re x Nachtwind), Z+B Karls Infanger, Maria Neustift
Kat. 35 Montego (Majus x Alpenstein), Z+B Adolf und Margit Seidler, Kainach
Kat. 36 gekört Platz 4 Milan-R (Maxl B-N x Steinwind), Z: Albin & MArion Trompeller, I-Triers, B: Erich & Bianca Pürstinger, Steinbach/Zug
Kat. 37 Siegerhengst Nottings Golden (Notting Hill x Amethist), Z: Dieter Digruber, Wienerbruck, B: Leopold Möser, St. Georgen/Leys
Kat. 38 gekört Platz 6 Starlight (Stolzalm x Milagro), Z: Paul & Ramona Hecher, Gloggnitz, B: Leopold Möser, St. Georgen/Leys
Kat. 39 2. Reservesieger Winnie (Wienerart x Auretanius), Z+B ZGM Unterlass-Lientschnig, Geifenburg
Kat. 40 William (Wolfgang x Natino), Z: Franz Kalhs, St.Martin/Grimming, B: Leopold Möser, St. Georgen/Leys
Ältere Hengste zur Anerkennung
alle Hengste erhielten die Anerkennung

Kat. 41 Wellensteyn (Waldess x Alpenstern), geb. 27.05.2009, Z: Walter Mehl, D-Asslar-Werndorf B: Sandra Czelecz, Langenwang
Kat. 42 Negresko (Nordtirol x Winterstein), geb. 29.05.2005, Z: Karl Stadler, D-Ziemetshausen, B: Erich & Anna Haas, Stanz im Mürztal
Kat. 43 Sternsinger (Sterntänzer x Nabucco), geb. 07.04.2005, Z: Maximilian Heiden, D_Gmund am Tegernsee, B: Timo Denner, Rabenstein
Kat. 44 Novill (Nastral x Mithras), geb. 13.04.2000, Z: Carin Röpke, D-Steinheim, B: Harald Tauber, Groß-Enzersdorf

Geschrieben von Ulrich Wulf am 24. Januar 2014 | Abgelegt unter Alle Themen,Hengste,Veranstaltung | Kommentare deaktiviert

Süddeutscher Reservesiegerhengst Amore Mio auf dem Haflingergestüt Meura im Deckeinsatz

Wie das Haflingergestüt Stange aus Edertal-Bergheim zu Beginn des Jahres 2014 mitteilt, kommt der Reservesiegerhengst der Süddeutschen Körung 2013 in München, Amore Mio von PrH Atlantic aus der StPrSt Belissima von Elite- u. BPrH Nobelius, 2014 auf dem Haflingergestüt Meura zum Deckeinsatz. Schon kurz nach der Süddeutschen Körung im Oktober in München einigten sich das Haflingergestüt Stange und das Haflingergestüt Meura darauf, dass Amore Mio im Thürninger Wald als Pachthengst für reichlich Nachwuchs sorgen soll. Der enorm bewegungsstarke Amore Mio war bereits 2011 Siegerhengstfohlen auf dem Süddeutschen Fohlenchampionat in München.

Geschrieben von Ulrich Wulf am 3. Januar 2014 | Abgelegt unter Alle Themen,Hengste,Namen & Nachrichten | Kommentare deaktiviert

APEROL wechselt in den hohen Norden!

Im hessischen Willingen geboren und aufgewachsen, in der bayerischen Landeshauptstadt süddeutsch gekört und nun im niedersächsischen Neerstedt im ersten Deckeinsatz stehend. Weit gereist und letztendlich gut angekommen auf der Station von Petra Höpe-Schneidewind ist der aus der Zucht von Angela und Heinrich Becker stammende Junghengst APEROL. Abstammend vom österreichischen Körungs- und HLP-Sieger Atlantic aus der bekannten Staatsprämien- und Elitestute Bibella von Andrit/Nabucco begeisterte der enorm großrahmige, gut entwickelte Junghengst das Münchner Publikum vor allem durch sein herrliches Modell, gepaart mit Sportlichkeit, Leichtigkeit und gleichermaßen guten Grundgangarten. Ein Hengst, der zu Recht als Veredler in der Reinzucht gelten darf und der als Spross einer hocherfolgreichen Stutenfamilie eine überragende Vererbungs-dominanz erwarten lässt.

Heinrich Becker

Geschrieben von Ulrich Wulf am 24. Dezember 2013 | Abgelegt unter Alle Themen,Hengste,Namen & Nachrichten | Kommentare deaktiviert

Nächste Einträge »